CORPORATE DESIGN & WEBDESIGN

Logo, © Christine Maslok, 2017.
Logo, © Christine Maslok, 2017.

Webseite, © Christine Maslok, 2017.
Webseite, © Christine Maslok, 2017.

2017 und ein tolles, neues Projekt! Für das von der Kulturstiftung des Bundes geförderte Projekt "Dorfkino einfach machbar" entwickelte ich das Corporate Design und das Webdesign. Das Projekt "Dorfkino einfach machbar" geht aus den bereits seit Jahrzehnten aktiven "Abspielringen" hervor, die es Interessierten in Mecklenburg Vorpommern ermöglichen, im ländlichen Raum eine Kino-Spielstätte aufzubauen und zu betreiben. Ziel des Projektes ist es, durch die Entwicklung einer neuen Webseite Interessierte zu informieren und über ein neues allgemeines Corporate Design der Idee und Arbeitsweise der Abspielringe ein frisches neues Gesicht zu geben. Aufgrund der sehr komplexen Struktur der Abspielringe wurden für mich in Bezug auf das Design neben der Modernität die Kriterien Einfachheit und Funktionalität entscheidend.

Das Logo entwickelte ich ausgehend von dem Symbol des Abspielens von Videos zum Beispiel bei Streamingdiensten. Die Kreis-Form symbolisiert zudem den Zusammenschluss der Spielorte zu Abspielringen. Die Pfeilspitze ist drei in einem: Pfeil, Häkchen und Vogel, der einen Bezug zum ländlichen Raum darstellen soll. Auch Schrift und Farben wählte ich im Hinblick auf Reduziertheit und Modernität. Eine gut lesbare Schrift und wenige entsättigte Farben sollen dem User der Webseite eine gute Orientierung geben ohne ihn zu überfordern.



LOGO

Logo, © Christine Maslok, 2016.
Logo, © Christine Maslok, 2016.

Für das Familienzentrum "FirleFANz" in Berlin Lichtenberg entwickelte ich 2016 dieses Logo. Das Familienzentrum "FirleFANz" (heute "Matenzeile") liegt im Berliner Bezirk Lichtenberg. Der Bezirk liegt außerhalb eines "hippen" Kreuzbergs oder "alternativen" Friedrichshains. Im Gegenteil: das Gebäude ist umgeben von Plattenbauten. Da das Familienzentrum sehr schöne Räumlichkeiten beinhaltet und sich auch ein großer Garten mit Spielplatz und vielen Pflanzen daran anschließt, wirkt es inmitten der Plattenbauten wie eine kleine Oase. Dies wollte ich in der Gestaltung zum Ausdruck bringen und damit die Möglichkeiten und Ressourcen dieses Standortes Berliner Familienzentren hervorheben. Natur, frische Luft und viel Platz bieten Familien mit ihren Kindern Raum für Kreativität, Bewegung, Spiel und Austausch.



POSTKARTEN

Postkarte, © Christine Maslok, 2017.
Postkarte, © Christine Maslok, 2017.

Für eine Zahnarztpraxis entwickelte ich 2017 diese Postkarte. Jedes Jahr versendet die Arztpraxis an ihre Patienten Einladungen zur nächsten Prohylaxeuntersuchung. Vorgabe war es, eine dekorative Postkarte zu entwerfen, die man sie sich auch hinstellen oder an die Wand hängen könne. Eine positive Konnotation zum Thema Zahnprophylaxe musste also her. Ich entwickelte die Metapher einer spritzigen Melone als Sinnbild für gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch und wählte auch die Farben der Melone in Anlehnung daran. Grün als Ausdruck von Natürlichkeit, Frische und Gesundheit bilden den Hintergrund der Karte. Ein verspieltes "Kerngesund?" lädt zum Umwenden der Karte ein und stellt genau die Frage, die eine Prophylaxeuntersuchung klären soll.

Ich wollte einen Gesamteindruck schaffen, der zwar fröhlich und farbig ist, jedoch nicht bunt oder überladen wirkt. Ich wählte demnach eine reduzierte Farbgebung, aufgeräumt, sauber und im positiven Sinne klinisch. Die Postkarte erfreut sich großer Beliebtheit. Ein zweites Motiv ist geplant.

Ich entwerfe Motive für Postkarten und Poster in freier und in Auftragsarbeit. Meist arbeite ich hierfür analog und beginne mit einer Handzeichnung. Diese bearbeite ich dann digital.